Was mich auszeichnet

Innovationsfreude

Mut zur Lücke, eine gesunde Portion Risikobereitschaft, Pragmatismus und die Freude an neuen Ideen gehören zu meinen grössten Stärken. Diese Eigenschaften helfen mir neue Projekte anzugehen und die Praxisentwicklung aktiv zu fördern. Ausserdem habe ich den Mut herauszustechen und Dinge auch einmal ein bisschen anders anzugehen. Dabei liegt mir die Stärkung der vorhandenen Ressourcen und positiven Eigenschaften besonders am Herzen.

 

Kreativität

Eine meiner wertvollsten Ressourcen ist meine Kreativität. Ich brenne dafür Probleme kreativ, pragmatisch und humorvoll zu lösen, Schulungen adressatengerecht und auch mal etwas anders durchzuführen oder "One Minute Wonder" zu zeichnen, gestalten und zu erstellen.

 

Konzeptuelles Denken

Das konzeptuelle Denken und Arbeiten ist eine sehr wichtige Eigenschaft von mir. Dies hat mir in meiner langjährigen Praxis als Pflegeexpertin geholfen bei der Erarbeitung von Leitlinien, Konzepten oder Standards. 

 

Organisationsfähigkeit

Ich bin sehr strukturiert und organisiert. Diese Eigenschaften helfen mir bei meiner Tätigkeit als Pflegeexpertin oder in der Funktion als Projektleiterin sehr. Sie geben Rahmenbedingungen in der schnelllebigen Welt des Gesundheitswesens / der Langzeitpflege.

 

Erfahrung im Gesundheitswesen (Akut- und Langzeitpflege)

10 Jahre lang durfte ich im Inselspital in diversen Bereichen Erfahrungen sammeln und anschliessend in der Langzeitpflege. Ich bin dankbar, dass ich im Alltag immer wieder auf diese Erfahrungen zurückgreifen kann. Ich kenne auch die Bildungslandschaft der Pflegeberufe bestens.

Berufliche Stationen

03.2024 - heute Vorstandsmitglied, Curacasa

05.2023 - heute Pflegeexpertin APN-CH & Projektleiterin, BESA QSys AG

03.2023 - heute Pfegeexpertin APN-CH, Gründerin & Geschäftsführerin, InnoCare Project

09.2020 - 04.2023 Pflegeexpertin APN-CH,  Domicil Bern AG

01.2016 - 12.2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universitäre Forschung Pflege / Hebammen, Inselspital Bern

01.2016 - 07.2017 Lehrbeauftragte, Höhere Fachschule Bildungszentrum Gesundheit und Soziales BZ-GS Olten

02.2015 - 08.2020 Pflegeexpertin APN, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Inselspital Bern

08.2012 - 01.2015 Expertin Pflege BScN, Universitätsklinik für Urologie, Inselspital Bern

09.2010 - 07.2012 Pflegefachfrau HF, Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten und Schädel-Gesichtschirurgie, Inselspital Bern

05.2010 - 08.2010 Volontäreinsatz, Volta Aid Foundation, Ghana

05.2009 - 04.2010 Pflegefachfrau HF, Orthopädie, Lindenhofspital Bern

Aus- und Weiterbildungen

2021 - 2022 CAS Shared Leadership-Shared Governance, Kalaidos Fachhochschule

2013 - 2015 Master of Science in Nursing by Applied Research, Kalaidos Fachhochschule

2011 - 2013 Bachelor of Science in Nursing by Applied Research, Kalaidos Fachhochschule

2004 - 2009 Dipl. Pflegefachfrau DN 2 / HF, Pflegeberufsschule Seeland

Wichtigste Kurse

11.2023 Update für RAI-NH-SupervisorInnen zu interRAI LTCF, BESA QSys AG

02.2021 RAI-NH MDS-Supervisorin, QSys AG

11.2020 RAI-NH MDS-Koordinatorin, QSys AG

11.2017 Projektmanagement Advanced, CSP & Inselspital Bern

10.2017 Projektmanagement Basic, CSP & Inselspital Bern

08.2017 Basisschulung Lean-/Kaizen Methodik, Inselspital Bern

Mitgliedschaften

Curacasa: Mitglied seit 2024

Pflegeakademie: Mitglied seit 2018

Schweizerischer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK): Mitglied seit 2016

Verein für Pflegewissenschaft (VFP): Mitglied seit 2015; Mitglied der Akademischen Fachgesellschaft (AFG) Gerontologische Pflege seit 2020

Publikationen

  • Karner, S. & Nielen, N. (2024). Widerstände im Team annehmen. Altenpflege (04), Vincentz Network, Hannover (www.altenpflege-online.net), Seite 38-40. (Artikel ab Mai 2024 hier erhältlich)
  • Nielen, N. (2023). Plädoyer für eine ganzheitliche Sichtweise. ARTISET Magazin (12), Seite 19-21. (Artikel)
  • Nielen, N. (2023). Genau hinschauen und im Austausch lernen. Krankenpflege (12), Seite 16-18. (Artikel)
  • Nielen, N.; Ritter, U. (2023). Kernkompetenzen einer Pflegeexpertin APN-CH im Zusammenhang mit interRAI LTCF CH. BESA QSys Fachtagung, 7. September, Bern, Schweiz. (Referat)
  • Nielen, N. (2023). In der Langzeitpflege «One Minute Wonder» als «Weiterbildung by the way» nutzen. BESA QSys Fachtagung, 7. September, Bern, Schweiz. (Referat)
  • Portenier, L.; Fischer, M.; Nielen, N. (2023). Pflegebedarfsermittlung und häufigste Pflegediagnosen. BESA QSys Fachtagung, 7. September, Bern, Schweiz. (Poster)
  • Fischer, M.; Nielen, N.; Ritter, U. (2023). BESA QSys Plattform – die interaktive Datenplattform für die stationäre Langzeitpflege. BESA QSys Fachtagung, 7. September, Bern, Schweiz. (Poster)
  • Nielen, N. & Mösch, D. (2023). "One Minute Wonder" in der Langzeitpflege. SBK-Kongress, 20.-21. April, Bern, Schweiz. (Poster)
  • Nielen, N. & Martin, J. (2023). Personzentrierte Haltung in der Langzeitpflege fördern. SBK-Kongress, 20.-21. April, Bern, Schweiz. (Poster)
  • Nielen, N. & Mösch, D. (2022). Weiterbildung – einfach, klar und übersichtlich in Wort und Bild. Krankenpflege (12), Seiten 24-26 (Artikel
  • Nielen, N.; Sutter, I.; Leysinger, M. (2022). Implementierung von CIRS mit einem mobilen "Room of Horrors". Krankenpflege (10), Seiten 24-26 (Artikel)
  • Eggenschwiler, L.C.; Rutjes, A.W.S.; Musy, S.N.; Ausserhofer, D.; Nielen, N.M.; Schwendimann, R. Unbek, M.; Simon, M. (2022). Variation in detected adverse events using trigger tools: A systematic review and metaanalysis. PLOS ONE 17(9): e0273800. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0273800 (Artikel Peer-Reviewed)
  • Grossmann, N.; Gratwohl, F.; Musy, S.N.; Nielen, N. M.; Donzé, J.; Simon, M. (2019). Describing Adverse Events in Medical Inpatients with the Global Trigger Tool. Swiss Medical Weekly 2019 Nov 10;149:w20149 (Artikel Peer-Reviewed)
  • Baumann, N.; Pasquinelli, V.; Fringer, A. (2018). Palliative Care: Aspekte der Palliative Care in der gynäkologischen Onkologie und relevante Aspekte in der täglichen Praxis. In B. Senn & H. Mayer, Gynäkologisch-onkologische Pflege- Bedürfnisse der Patientinnen und interprofessionelle Praxis. Seite 281-296. 1. Auflage. Bern: Hogrefe. (Buchkapitel)
  • Baumann, N.; Biedermann, M.; Gafner, D. (2017). 10 Jahre ANP Team Gynäkologie – aus der Not wird eine Tugend. 4. Internationaler ANP-Kongress, 7./8. September, Freiburg im Breisgau, Deutschland. (Referat)
  • Baumann, N.M.; Musy, S.N.; Rutjes, A.W.S., S.; Donzé, J.; Unbeck, M.; Ausserhofer, D.; Schwendimann, R.; Simon, M. (2017). Adverse events detection in acute care hospital settings with a trigger tool approach: A systematic review. International Council of Nursing (ICN), 27. Mai-1. Juni, Barcelona, Spanien. (Poster)
  • Musy, S.N.; Baumann, N.M.; Ausserhofer, D.; Schwendimann, R.; Jeitziner, M.M.; Rothen, H.U.; Rutjes, A.W.S.; Simon, M. (2016). GTT review – A systematic review on diagnostic accuracy, inter-rater reliability and the implementation of Global Trigger Tools. 2nd SPINE (Swiss PhD Platform in Nursing Science Education) Doctoral Student Research Day, 16. November, Lausanne, Schweiz. (Poster)
  • Baumann, N.; Hischier, T.; Pasquinelli, V. (2016). Integrierte Versorgung dank interprofessionellen Palliativ-Rapporten. Kongress für Gesundheitsberufe, Universitätsspital Inselspital Bern, 4./ 5. März, Bern, Schweiz. (Poster)
  • Baumann, N. & Gafner, D. (2016). Komplexe Fälle dank verknüpften Konzepten meistern. Krankenpflege (11), Seiten 24-26 (Artikel)
  • Baumann, N.; Willener, R.; Bischofberger, I. (2015). Lernen sich selbst zu katheterisieren – eine Evaluation. SBK- Kongress, 6.-8. Mai, Montreux, Schweiz. (Poster)
  • Baumann, N.; Merzeder, Ch.; Bischofberger, I. (2015). Selbstkatheterisierung erfolgreich durch die Spitex schulen. Competence (10), Seiten 24-25. (Artikel)
  • Baumann, N.; Baartmans, P.; Willener, R. (2014). Selbstkatheterismus evidenzbasiert vermitteln. Kongress für Gesundheitsberufe, Universitätsspital Inselspital Bern, 14./15. März, Bern, Schweiz. (Poster)
  • Baumann, N. & Willener, R. (2013). Selbstkatheterisierung, eine Herausforderung fürs Leben. Krankenpflege (08), Seiten 24-25. (Artikel)