Juni/ Juli 2024: Vier neue Publikationen: 2 Poster und 2 Artikel

Im Juni fand das 5. Symposium  CNS & NP in Olten zum Thema "Hands on" statt. InnoCare Project war mit zwei Poster vor Ort: Eins zur Verbesserung der Pflegequalität mit Hilfe der MQI-Daten, dargestellt in einem neuen und innovativen Dashboard und eins zur Prozessoptimierung mit einem GEMBA-Walk in einer Arztpraxis.

Das Poster "Mit Routinedaten der Medizinischen Qualitätsindikatoren die Pflegequalität verbessern" beschreibt eine Möglichkeit, wie Aspekte der Pflegequalität mit dem Dashboard Care Report von BESA QSys erfasst und einem Praxisentwicklungsprojekt verbessert werden kann.

1. Interaktive Darstellung der Daten im Care Report.

  • Die Daten werden grafisch dargestellt und können analysiert und verglichen werden.
  • Vergleiche mit dem Kanton, der Schweiz, oder ähnlichen Institutionen sind möglich.
  • Den Anwender/innen wird ermöglicht zu erkennen, bei welchen Qualitätsindikatoren Fragestellungen oder Entwicklungsbedarf bestehen.

2. Bei identifiziertem Entwicklungsbedarf unterstützt und konzipiert InnoCare Project zusammen mit der Institution ein Praxisentwicklungsprojekt.

Das Poster "In der Grundversorgung Prozesse mit einem GEMBA optimieren" beschreibt ein Prozessoptimierungsprojekt im Medizentrum in Lyss. InnoCare Project führte einen GEMBA-Walk durch (Methode aus dem LEAN-Management). Dabei konnte folgendes erreicht werden:

  • Bewusstere Erfassung und besseres Verständnis der Arbeitsprozesse durch das neue Beobachtungstool. 
  • Erkennung von Optimierungspotential, welches in drei Massnahmen-Kategorien eingeteilt wurde: Räumlich, Personell, Prozess.
  • Bildung einer „Task Force“. Diese führte zur Befähigung, eigene Prozessverbesserungen zu initiieren, im Sinne einer «kontinuierlichen Verbesserung».

Im Juli sind gleich zwei Artikel aus der Feder von InnoCare Project publiziert worden:

  • Karner, S. & Nielen, N. (2024). Im Room of Horrors. Praxisnahens Training für die Patientensicherheit. Dr. med. Mabuse (3. Quartal), Seiten 52-54. (Artikel ab August erhältlich)
  • Nielen, N. & Karner, S. (2024). Spielerisch zu breiter Akzeptanz. Krankenpflege (7/8), Seiten 26-28. (Artikel)